Die Vereinssportseiten für Reutlingen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Basketball: (TSG Reutlingen)
 
SSC Karlsruhe - TSG Reutlingen

Tabellenerster gegen Tabellenletzter Der Favorit patzte letzte Woche in Crailsheim

Wieder mal ins Badische geht es für die TSG am morgigen Samstag. Gegen den Tabellenführer SSC Karlsruhe wird es wohl eine klare Angelegenheit werden. Die mit zahlreichen früheren Bundesligaspielern gespickte Truppe von Coach Drazen Salavarda kann sich auch noch vom Kooperationspartner BG Iceline Karlsruhe (1.Bundesliga) mit Spielern die eine Doppellizenz besitzen, bedienen. Letzte Woche jedoch nutzte dass alles nichts. Gegen das Kellerkind TSV Crailsheim 2 verlor man mit 75-82. So muss man sich die Tabellenspitze mit dem Vfl Kircheim teilen. Die Kirchheimer spielen ja zur Zeit wohl den besten Basketball. Mit fast 800 – 1000 Zuschauer pro Spiel sind Sie auch ein würdiger Bundesligaanwärter. So hofft man in Reutlingen dass die Karlsruher mit einem etwas angekratzten Ego ins Spiel gehen werden. Natürlich ist für die Badener Wiedergutmachung angesagt und man will unbedingt im Rennen für die Aufstiegsrundenplätze dabei bleiben. Die Reutlinger wollten eingentlich auf Kapitän Takis Parashidis zurückgreifen. Der Arzt gab dem Grippegeschwächten jedoch kein grünes Licht. Der Flügelspieler wird bis noch aussetzen müssen. Jetzt erwischte es Youngster Roulis Makris mit einer Grippe. Ob er spielt ist auch fraglich. Weiter laboriert Kbrum Abreham an einer Knöchelverletzung. Man sollte mit es schaffen aus dem TSG-Lazarett den einen oder anderen zu aktivieren damit noch eine einigermaßen schlagfertige Truppe aufgestellt werden kann. Gegen den starken Gegner wird wohl alles auf Schadensbegrenzung ausgehen. Lange den Ball halten, eigensinniges Spiel vermeiden und den Ball und Gegner laufen lassen wird die Marschrute der Reutlinger sein.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 5723 mal abgerufen!
Autor: chpa
Artikel vom 13.02.2004, 13:22 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5505 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 18.03. (TSG Reutlingen)
SG Heidelberg-Kirchheim – TSG Reutlingen
- 15.03. (TSG Reutlingen)
TSG Reutlingen – TV Rottenburg 95-113 (53-50)
- 11.03. (TSG Reutlingen)
TSG Reutlingen – TV Rottenburg
- 08.03. (TSG Reutlingen)
Vfl Kirchheim – TSG Reutlingen 84-69 ( 42-41)
- 01.03. (TSG Reutlingen)
TSG Reutlingen - TSV Crailsheim II 88-86 (49-41)
- 26.02. (TSG Reutlingen)
Vorbericht: TSG Reutlingen - TSV Crailsheim II
- 16.02. (TSG Reutlingen)
SSC Karlsruhe - TSG Reutlingen 87-56 (41-30)
- 29.01. (TSG Reutlingen)
TV Rastatt - TSG Reutlingen
  Gewinnspiel
Was machen Volleyballspieler, wenn Sie mit gestreckten Armen hochspringen, um den Angriffsschlag ihres Gegners abzuwehren?
Einen Block
Eine Wand
Eine Falle
Eine Finte
  Das Aktuelle Zitat
Gerhard Mayer-Vorfelder
Hätten wir 1918 die deutschen Kolonien nicht verloren, hätten wir heute in der Nationalmannschaft wahrscheinlich auch nur Spieler aus Deutsch-Südwest.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018