Die Vereinssportseiten für Reutlingen [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Volleyball: (TV Rottenburg)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Tübingen
 
TVR zelebriert die Meisterschaft

Vor einer Woche errang der TV Rottenburg in Kriftel die Meisterschaft der 2. Bundesliga Süd und den damit verbundenen Wiederaufstieg in die Beletage des Deutschen Volleyballs. Am Samstag feierte die Mannschaft ihr vorletztes Heimspiel gegen den TV Bühl. „Wir wollen siegen“, hieß die Parole, doch eigentlich war das Lokalderby gegen den badischen Tabellendritten nur Nebensache. Die Volleyballabteilung zelebrierte hauptsächlich die erfolgreichste Saison ihres Bestehens mit dem, O-Ton TVR-Coach Müller-Angstenberger, „geilsten Publikum, das es gibt“.
So folgte in der zehnminütigen Satzpause ein Aufmarsch von über 150 Spielerinnen und Spielern der Abteilung. Von der Grundschul-AG, angeführt von den Bundesligaspielern, über sämtliche Jugend- bis zu den neun Aktivenmannnschaften präsentierten sich die Volleyballer den Zuschauern. Bei diesem Anblick wurde selbst Volleyball-Abteilungsleiter Peter Knobelspieß emotional: „Dieses Bild ist für mich die Krönung dieser Saison und ein unvergessliches Erlebnis.“
Die Partie gegen Bühl war eine klare Angelegenheit für den Meister. Konzentriert verrichtete das Team von Müller-Angstenberger sein Tagwerk und zeigte dem begeisterten Publikum einige beachtliche Kostproben seines Könnens. Besonders Stefan Schmeckenbecher zeigte eine überragende Leistung, kündigte nach der Partie jedoch seinen Abschied aus der Bundesligamannschaft an. „Ich werde mich jetzt einigen Dingen widmen, die in der letzten Zeit zu kurz gekommen sind“, sagt der Ur-Rottenburger. Im dritten Satz rotierte Müller-Angstenberger kräftig und brachte vier neue Spieler, was den Spielfluss beim TVR jedoch nur kurzzeitig stocken ließ. Letztendlich war es dann Routinier Stjepan Masic, der den umjubelten Schlusspunkt setzte und die Meisterfeier einläutete.
Nach Spielschluss nahm Kapitän Thomas Welz unter Jubelorgien der zahlreichen Fans den Meisterschaftspokal von DVL-Geschäftsführer Thorsten Endres entgegen und Trainer Müller-Angstenberger lud die Zuschauer mit den Worten „nicht nur die Mannschaft ist Meister, sondern alle die uns unterstützt und angefeuert haben“ zu Freibier ein.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 10460 mal abgerufen!
Autor: jpap
Artikel vom 08.04.2008, 10:35 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5502 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 08.07. (TV Rottenburg)
TVR: Rottenburger Spieler erfolgreich im Sand - Matthias Pompe in diesem Sommer erstmals auf dem Treppchen
- 01.07. (TV Rottenburg)
TVR: Kader komplett - Rottenburg startet mit 13 Spielern die erste Bundesliga
- 24.06. (TV Rottenburg)
Spielplan für die neue Saison online - TVR eröffnet die Runde in der Hauptstadt
- 05.06. (TV Rottenburg)
TVR-Kader fast komplett - Rottenburg erhält die Lizenz für die erste Bundesliga ohne Auflagen
- 16.05. (TV Rottenburg)
Die siegreichen Schulklassen vom Plakatmalwettbewerb „Jugend malt“ sind begeistert von ihren Gewinnen
- 21.04. (TV Rottenburg)
Große Emotionen zum Abschied - „Schmeckes“ und Stepi sagen Servus
- 16.04. (TV Rottenburg)
TVR: Heißer Tanz beim TuS Durmersheim
- 03.04. (TV Rottenburg)
„Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga“ – Mission erfolgreich abgeschlossen!
  Gewinnspiel
Auf welchem Startplatz steht man bei einem Rennen der Formel 1, wenn man im Qualifying die Pole Position herausgefahren hat?
4
2
auf dem letzten Platz
1
  Das Aktuelle Zitat
Paul Breitner
Dann kam das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig!
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018